#NICHTWEGSEHEN – Diskriminierung im Alltag

Dieser Screenshot wurde mir via Facebook übermittelt. Eine von vielen derartigen diskriminierenden Erfahrungen, die mir in letzter Zeit über verschiedene Kanäle zugetragen werden. Die Stimmung wird immer düsterer und die Situation für Menschen mit Migrationshintergrund immer schwieriger. Gestern hat mir eine österreichische Bankangestellte mit Migrationshintergrund mitgeteilt, dass sie von einer Kundschaft bereits beim erstmaligen Telefonat wegen ihrem Namen abgelehnt wurde. …

weiterlesen

Dienstleistungsscheck für Asylwerber: Arbeiten und Integration gehen Hand in Hand

Die Öffnung des Dienstleistungsschecks stellt guten Kompromiss für die Beschäftigung von Asylwerbern dar. Es zeigt sich immer wieder, dass diejenigen Asylwerber am besten integriert sind, die schnell am öffentlichen Leben bzw. Arbeitsleben teilhaben. Den Dienstleistungsscheck für Asylwerber zu öffnen, wäre daher ein richtiger Schritt. Der Vorschlag von Sozialminister Stöger, der auch von Wirtschaftskammerpräsident Leitl unterstützt wird, ist daher begrüßenswert. Man darf diese …

weiterlesen

Podiumsdiskussion: „Alte Spuren/neue Wege“

Edmundsburg / Europasaal (28. Juni 2016) Der Europasaal auf der Edmundsburg, einem Gebäude der Universität Salzburg, war bis zum Rande gefüllt, als am Dienstagabend junge Sozialdemokrat_innen unter dem Titel „Alte Spuren. Neue Wege“ über die Zukunft der Sozialdemokratie diskutierten. Neben dem Salzburger Landtagsabgeordneten Tarik Mete saßen mit Maximilian ‚Bezirkowitsch‘ Zirkowitsch der Vorsitzenden der Sektion 8 Eva Maltschnig und der streitbaren …

weiterlesen

Grundversorgungsgesetz: Das Gegenteil von gut ist gut gemeint!

Mete: „Begrifflichkeiten anpassen allein ist eindeutig zu wenig.“ „Es war höchst an der Zeit das Grundversorgungsgesetz an die aktuellen Herausforderungen anzupassen. Allerdings wurde der große Wurf versäumt“, so reagiert Tarik Mete, Asyl- und Integrationssprecher der SPÖ, auf die heutige Debatte im Verfassungs- und Verwaltungsausschuss. Die Anpassung von Begrifflichkeiten ist nicht genug. „Es sind zahlreiche Schlagwörter in der Gesetzesvorlage zu finden, …

weiterlesen

Fakten statt Hetze: „Ausländer“ und die Sozialleistungen

Expertenrechnungen zeigen, dass Nicht-Österreicher mehr in das Sozialsystem einzahlen als sie daraus erhalten. FPÖ wieder einmal auf dem Irrweg. „Die Panikmache der FPÖ hält wieder einmal einem Fakten-Check nicht stand,“ erklärt Mete zum Expertenpapier aus dem Sozialministerium und dem Europäischen Zentrum für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung. Menschen ohne österreichische Staatsbürgerschaft zahlen pro Jahr 1,7 Milliarden Euro mehr in das Pensionssystem ein …

weiterlesen

Solidarität und Zusammenhalt sind mehr den je gefragt

#madrid #paris #ankara #istanbul #brüssel #jesuissickofthisshit   Ich trauere um die zahlreichen Opfer des Terrors. Meine Gedanken sind bei den Verletzten und den Angehörigen. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Nationalität die Opfer angehören. Es sind alle Menschen, die vom Terror aus dem Leben gerissen worden sind. So finster die Stunde auch ist, wir dürfen uns nicht auseinander dividieren lassen. …

weiterlesen

Lokalaugenschein: Asylquartier Straniakstraße

Welches Quartier ist das Beste? Ich hatte in den vergangenen Jahren die Möglichkeit, mir verschiedenste Flüchtlingsunterkünfte anzusehen. Die schaurigen Bilder von Traiskirchen oder des Zeltlagers in der Alpenstraße wandern noch immer durch meinen Kopf. Ich kenne auch zahlreiche positive Beispiele, meistens sind das aber kleinere Quartiere, die jedoch logischerweise mit höherem Organisationsaufwand verbunden sind. Ich bin weiterhin der Meinung, dass …

weiterlesen

Wettbüros: Petition der SPÖ-Stadt Salzburg im Landtag

Ich freue mich, dass viele Aspekte von der SPÖ-Stadt Salzburg eingebrachten Petition im neuen „Wetten-Gesetz“ Niederschlag finden werden. Dazu gehören strengere Kontrollen bei den Wettlokalen – insbesondere in Hinblick auf den Jugendschutz – sowie schärfere Sanktionen. Die Möglichkeit, eine rechtliche Bannmeile rund um Schulen und Kindergarten festzulegen, wird juristisch noch geprüft. Eine entsprechende Regelung im neuen Gesetzt würde dazu führen, …

weiterlesen

Vereinsgründung – Vielfalt in Aktion (VIA)

Der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft wird derzeit auf eine harte Probe gestellt. Durch die aktuellen Flüchtlingsströme und die daraus resultierenden Herausforderungen ist ein xenophober Ruck innerhalb der Gesellschaft zu spüren. Gerade in diesen Zeiten ist es daher wichtig, Projekte und Initiativen zu starten, die das Zusammenleben in unserer Gesellschaft fördern. Als eine international bekannte Kultur- und Weltstadt sollte Salzburg auch …

weiterlesen

Muslimische Community in Salzburg hilft!

Viel zu selten liest man etwas über die Hilfsbereitschaft der muslimischen Bevölkerung in Salzburg. Umso wichtiger erachte ich es, dass das Engagement von Salzburger MuslimInnen am Hauptbahnhof auch mediales Echo findet. Leider schaffe ich es nicht rund um die Uhr am Bahnhof zu sein, aber jedes Mal, wenn ich dort bin, sehe ich – neben den Einsatzkräften – zahlreiche Musliminnen …

weiterlesen

Von Katastrophenfilmen und Kleintransportern – Eine Spendenaktion der anderen Art

Die letzten Tage waren sehr aufmürbend und geprägt von vielen Hochs und Tiefs. Es waren derart viel Eindrücke und Erfahrungen, die ich sammeln konnte, dass ich etwas Zeit benötigt habe, um sie zu ordnen und in Textform zu bringen. Hier der Bericht über das, was in den letzten Tagen in Sachen #refugeeswelcome in meinem Umfeld passiert ist. Am besten ich …

weiterlesen

#neinzurotblau – Zerreißprobe für die SPÖ

Fremdenfeindlichkeit und Hetze ist nicht nur salonfähig geworden, sondern dank der burgenländischen SPÖ nun wieder auch regierungsfähig. In der sozialdemokratischen Basis rumort es kräftig und viele fordern sogar den Ausschluss von Hans Niessl oder gar den Rücktritt von Bundesparteiobmann Werner Faymann. Durch diese Koalitionsentscheidung verliert die SPÖ nicht nur im Burgenland an Glaubwürdigkeit, sondern in ganz Österreich. In Wien distanziert …

weiterlesen

Pressemeldung: ÖTEV Kinderfest „23 Nisan“

Österreichisch Türkischer Elternverein (ÖTEV) organisiert Kinderfest mit über 600 Gästen Im Mittelpunkt steht das Miteinander – Spiel, Spaß und Freude! Auch heuer organisierte der Österreichisch Türkische Elternverein (ÖTEV), der sich für ein besseres Zusammenleben aller Beteiligten im Bereich „Schule“ einsetzt, am 25.04.2015 das traditionelle Kinderfest. Rund 600 Personen folgten der Einladung zu Spiel, Spaß und Freude. Das umfangreiche Programm war maßgeschneidert für Eltern, …

weiterlesen

Bericht des SLÖ – Workshop mit Tarik Mete

Das Renner-Institut Salzburg lud am 20. März  zum Workshop “Integration in Theorie und Praxis”  ein. Referent war Mag. Tarik Mete, BA MA. Seit Ende der 1960er Jahre kamen hunderttausende „Gastarbeiter“ und später auch Flüchtlinge nach Mitteleuropa, um hier Arbeit und ein besseres Leben zu finden. Was zunächst als vorübergehende Anwerbung von Arbeitskräften gedacht war, erwies sich als bald als Zuwanderung. …

weiterlesen

Salzburg baut ein Haus in Bosnien

Knapp ein Jahr ist es her, dass eine große Flutwelle Teile Bosniens bis zu sieben Meter unter Wasser setzte. Salzburger und bosnische Landsleute helfen nun einer Familie, ihr zerstörtes Heim wieder aufzubauen, drei Grödiger Firmen haben großzügig gespendet. Noch im Mai sollen die Fundamente betoniert werden. Geld- und Sachspenden werden für das Projekt noch dringend benötigt. „Schon direkt nach der …

weiterlesen