Vereinssport für alle Kinder: Kein Kind darf aufgrund finanzieller Hürden ausgeschlossen werden

Sportvereine bieten vielfältige Möglichkeiten unsere Kinder und Jugendlichen zu fördern

Viele Eltern berichten mir, dass sie sich die Mitgliedsbeiträge ihrer Kinder  für Sportvereine nur sehr schwer leisten können, zumal neben den Mitgliedsbeiträgen auch noch Ausgaben für die Ausrüstung dazu kommen.  Viele schicken ihre Kinder daher gar nicht erst zu den Vereinen. Dabei wäre es ein leichtes die Möglichkeiten zu schaffen, allen Kindern einen Zugang zum Breitensport zu sichern. Das würde natürlich auch die Arbeit vieler Sportvereine, die bereits sehr viel in diesem Bereich leisten, unterstützen.

Es gibt bereits Maßnahmen und Projekte in Würzburg, Neunkirchen und Nürnberg. „ Die Aktion ´Hinein in den Sportverein` wird dort einfach abgewickelt, die Zahl der Kinder die sportliche Tätigkeiten ausüben, sind im Steigen begriffen. Wichtig ist, das Projekt gut zu bewerben, um neue Jugendliche für den Breitensport zu begeistern und einen einfachen Verwaltungsmodus für die Abwicklung zu finden, damit das Angebot auch tatsächlich angenommen wird. Sport verbindet und baut Brücken. Neben dem nicht zu leugnenden positiven Effekt auf die Gesundheit der Kinder, wird dort der Teamgeist gefördert. Werte wie Freundschaft, der Umgang mit Sieg oder Niederlage werden vermittelt, es gibt auch äußerst positive Auswirkungen auf die Integration der Kinder.  Niemand soll aus finanziellen Gründen ausgeschlossen sein. Aus diesem Grund wird nächste Woche mein Antrag zu diesem Thema im Landtagsausschuss behandelt.

About Tarik

Tarik

Check Also

Nicht der muslimische Nachbar ist schuld

In Ägypten wurden heute christliche Kopten ermordet, Anfang der Woche in Manchester Jugendliche, die einfach …